Baugesellschaft

Sanierung Gaswerk Wr.Neustadt

Das Baulos „Sanierung Gaswerk Wiener Neustadt“, ein Grundstück der EVN, liegt am Rande von Wiener Neustadt. Am Areal des ehemaligen Gaswerks wurde von 1860 bis 1960 Stadtgas aus Kohle erzeugt, danach erfolgte ein Umbau zu einer Erdgasspaltanlage ohne Anfall von Nebenprodukten.

In den letzten Jahren erfolgte am Areal nur mehr die Verteilung von Erdgas durch eine zentrale Regelstation. Im Zuge von Bauarbeiten wurden Kontaminationen des Untergrundes mit gaswerkstypischen Schadstoffen (PAK, Phe-nole, Cyanide) festgestellt. Das Gelände wurde als Altlast N17 mit der Priorität 2 ausgewiesen.

Im Rahmen der Altlastensanierung N17 wird das kontaminierte Material entsprechend entsorgt. Nicht nur die strenge Trennung der verschiedenen Materialien, sondern auch das Klassifizieren der Deponietypen ist eine große Herausforderung für die Beteiligten.